Skip to content

Zur Ruhe kommen

Tief die frische Winterluft einatmen, entschleunigen und Punsch trinken

Zur Ruhe kommen

Tief die frische Winterluft einatmen, entschleunigen und Punsch trinken

Tempo raus. Entschleunigen mit allen Sinnen. Die aktuelle «Büwo»-Ausgabe titelt dies. Wir sind erneut in jener Zeit des Jahres angekommen, in der wir zur Ruhe kommen dürfen. Eine besinnliche Zeit steht bevor – auch wenn es uns nicht immer gelingt, die Wochen vor Weihnachten als solche wahrzunehmen. Die Adventszeit ist ambivalent. Besinnlich, ja, aber auch hektisch und stressig. Muss doch vieles vor Jahresende noch erledigt werden. Zumal wir manchmal versuchen, in der besinnlichen Zeit auf biegen und brechen besinnlich zu sein. Stress.

Die Vorstellung, sich im Advent der Ruhe hingeben zu dürfen, ist schön, romantisch, für viele aber einfach nur utopisch. Dennoch tut es gut, ab und an das Tempo rauszunehmen und sei es nur für einen Augenblick. Einmal tief die frische Winterluft einatmen, ein Biss vom Weihnachtsguatzli, oder ein Schluck Punsch. Momente des Entschleunigens. Gönnen wir sie uns!

Apfelpunsch

1 kg Äpfel

1 Orange

1 Zimtstange

2 Sternanis

2 Nelken

1 Msp. Fenchelsamen

1 kg Zucker

1 l Wasser

Die Äpfel schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. In eine Pfanne geben. Die Orange mit Schale in Scheiben schneiden, zusammen mit Zimt, Sternanis, Nelken und Fenchelsamen ebenfalls in die Panne geben. Zucker und Wasser hinzufügen, zugedeckt über Nacht ziehen lassen.

Die Pfanne auf den Herd stellen, alles zusammen aufkochen und für 20 Minuten köcheln lassen. Die Orangenscheiben und Gewürze entfernen. Die Äpfel in der Pfanne pürieren. Auskühlen lassen. Die Äpfel zusammen mit der Flüssigkeit durch ein Mulltuch in eine Schüssel pressen, sodass der Sirup letztendlich keine festen Bestandteile mehr beinhaltet. Die Apfelreste im Mulltuch als Apfelmus servieren. Die Flüssigkeit zurück in die Pfanne geben, nochmals aufkochen und in sterile Flaschen füllen. Auskühlen lassen. 

Wenig Sirup in eine Tasse geben und mit kochendem Wasser aufgiessen. Mit Orangenscheiben garnieren.