Skip to content

In Chur auf Rätseltour

In Chur auf Rätseltour

Es ist 18 Uhr am Churer Hauptbahnhof. Draussen dunkelt es langsam ein, drinnen hetzen die Menschen, um den Zug nach Hause zu erwischen. Feierabendstimmung – nicht aber bei uns drei Rätselfreunden. Wir fangen erst an. Wo, wissen wir noch nicht. Auch das gilt es erst herauszufinden. 

Wir wollen in den folgenden zwei Stunden versuchen, dem verrückten Harfen-Musikanten Fallet zu helfen. «Die Harfe» wurde vor den Menschen versteckt und Fallet sucht seit vielen Jahren verzweifelt danach. Was steckt hinter dem Rätsel? Und was ist die Harfe überhaupt? Viele Fragen und viele Fragezeichen in unseren Gesichtern. Wir öffnen die Enuit Box. Ein seltsamer Gegenstand, ein Kompass, ein geheimnisvoller Würfel, ein duftendes Döschen und ein besonderer Kugelschreiber. Dazu eine Karte und viele Rätsel. Wir lesen uns ein und hören, was Fallet zu sagen hat. Und dann legen wir los mit unserer Rätseltour durch die Churer Altstadt. Ob wir erfolgreich sein werden, verrate ich noch nicht. Zu viel will ich ohnehin nicht verraten. Deshalb zum Inhalt des Spiels nur so viel. 

Die Enuit Box ist eine Mischung aus Rätsel, Brett- und Computerspiel und Outdoor- Abenteuer. Der Vorteil gegenüber einem Escape Room oder anderen Angeboten liegt auf der Hand. Man kann spielen, wann und wie lange man will, eine Pause machen oder das Rätselabenteuer gar auf mehrere Tage aufteilen. So oder so macht «Der verrückte Harfen-Musikant» Spass. Die Rätsel sind mässig schwierig und eignen sich deshalb besonders für Familien oder Einsteigerinnen und Einsteiger. Die Geschichte ist stimmig und die Tour durch Chur durchdacht. Wir haben das Spiel grösstenteils im Dunkeln gemacht. Das hat alles in allem gut funktioniert und zur Atmosphäre gepasst. Man stelle sich das zum Beispiel am Halloweenabend vor. Nicht schaurig, dafür fein ist die Kombination mit einem «Zmitag» oder «Znacht» in der Altstadt. Zugegeben. Die Box hat einen stolzen Preis, die Materialien sind jedoch hochwertig. Ausserdem kann das Spiel weitergegeben werden, weil man gebrauchte Materialien nachdrucken kann. Und auch im Vergleich dazu, was ähnliche Angebote kosten, geht der Preis in Ordnung.

Wer gerne rätselt und sich draussen bewegt, wird an der Enuit Box Freude haben. Wir hatten auf jeden Fall Spass. Und Erfolg. Nach rund 1,5 Stunden wussten wir die Antwort auf die anfangs gestellten Rätsel. 

Enuit Box: für einen bis sechs Spieler, ab sieben Jahren, Spieldauer rund zwei Stunden. Das Spiel kann im Manor Chur, in den Adventures Rooms Chur, bei Chur Tourismus oder online gekauft werden.